Veranstaltungen

Wir versuchen, über alle Themen rund um rechtliche Vorsorge und Betreuung, d.h. vom Vorfeld über die Erstellung/Einrichtung bis hin zu Fragen und Konflikten, die sich in der Durchführung ergeben, zu beraten und zu informieren. Das Spektrum reicht von der kurzen Einzelberatung über Beratungszyklen und Gruppen"events" bis hin zu Coachingsitzungen (die jedoch ab einer gewissen Intensität nicht mehr kostenfrei angeboten werden können). Inhaltlich können wir sowohl juristische als auch pädagogische, zwischenmenschliche und persönliche Fragen rund um die rechtliche Vorsorge vollständig abdecken. Sollte Ihnen ein Thema fehlen, geben Sie gern Bescheid.

 

Die nachfolgend aufgeführten Info-Veranstaltungen sind kostenfrei und ohne Voranmeldung besuchbar. Info-Veranstaltungen sind zum einen Vorträge, zum anderen Arbeitskreise, in die die TeilnehmerInnen ihre aktuellen Fälle und Fragen mitbringen und eingehender besprechen können. Für die Begegnungs-Treffen melden Sie sich bitte vorher kurz an ebenso für die Schulungsreihe.

 

Begegnungen:

 

Forum Betreuung MR:

09.06.2017 und 08.09.2017, 10-11:30 Uhr

Kaffee im Café für ehrenamtliche und Angehörigenbetreuer

Wir bieten eine gute Atmosphäre zum Essen, Reden und Dasein im Schwälmer Café unter uns.

Bitte melden Sie sich zur Tischreservierung bis zwei Tage vorher kurz an!

 

 

 Lernen:

April:

 

25.04.17, 15-17:00 Uhr, Altenheim Wetter, Veranstaltung mit der VHS MR:

Und was dann? Wege der rechtlichen Vorsorge

Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung, Betreuungsverfügung: Eine Menge Begriffswirrwarr. Was ist was und welche Wirkung hat das? Informationen zu den Möglichkeiten, wie Sie für sich für den Fall der Unmöglichkeit eigenen Handelns vorsorgen können.

Mit Dörte Vogel

 

25.04.17, 17-19:00 Uhr, Kreativraum Barfüßertor, Veranstaltung mit der Fbs MR:

Der private Weg: Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung

Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung, Betreuungsverfügung: Eine Menge Begriffswirrwarr. Was ist was und welche Wirkung hat das? Informationen zu den Möglichkeiten, wie Sie für sich für den Fall der Unmöglichkeit eigenen Handelns vorsorgen können.

Mit Sabine Kramer-Schwarz

 

 

Ab 26.04.: Schulungsreihe in Lahntal-Göttingen! Weiteres zur Intensivschulung

 

 

Mai:

 

09.05.17, 17-19:00 Uhr, Kreativraum Barfüßertor, Veranstaltung mit der Fbs MR: 

Betreuung leicht gemacht - Eine Einführung

In dieser Veranstaltung informieren wir ehrenamtliche Betreuer und solche, die es werden wollen, über die Rechtsgrundlagen der gesetzlichen Betreuung. Es wird praxisnah besprochen, was ein Betreuer für seinen Betreuten tun kann, soll und darf.

Mit Dörte Vogel

 

16.05.17, 18-20:00 Uhr, Forum Marburg: 

Betreuung leicht gemacht - Eine Einführung

In dieser Veranstaltung informieren wir ehrenamtliche Betreuer und solche, die es werden wollen, über die Rechtsgrundlagen der gesetzlichen Betreuung. Es wird praxisnah besprochen, was ein Betreuer für seinen Betreuten tun kann, soll und darf.

Mit Dörte Vogel

 

 

August:

 

29.08.17, 18-20:00 Uhr, Forum Marburg:

Und was dann? Wege der rechtlichen Vorsorge

Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung, Betreuungsverfügung: Eine Menge Begriffswirrwarr. Was steckt dahinter? Kernthemen des Abends auch: Was tun, wenn "etwas passiert", man sich selbst nicht oder nicht mehr ausreichend äußern kann? Wie kann ich mich davor schützen, dass dann Dinge passieren, die ich nicht will bzw. das gemacht wird, was ich mir wünsche? Es bleibt genug Raum für persönliche Fragen. 

Mit Dörte Vogel